Infrastruktur in Deutschland…

Jeden Tag muss ich mit erschrecken feststellen wie unsere Infrastruktur hinterher hingt, mein Arbeitsweg beträgt 35 Km für diesen weg brauche mittlerweile 90 min da sich auf meinem weg einfach mal 4 Baustellen befinden dazu muss man sagen es ist eine Hauptstrecke für Pendler die Bundesland übergreifend über eine Brücke fahren müssen.
Homeoffice ist mir nicht möglich da in meinem Darf das DSL Netz nicht ausgebaut ist, somit muss ich jeden tag 90 min Arbeitsweg in kauf nehmen.
Ah ja natürlich ist mein Dorf nicht ans Schienennetz angeschlossen und der Bus fährt nur einmal die Stunde.

Jetzt stellt sich für mich die frage wer Bezahlt mir den Sprit den ich jeden tag für nichts im Stau verbrauche und wer bezahlt mir diese Zeit die ich jedes mal im Stau stehe das sind am tag 2 Stunden meiner Freizeit die Ich Opfern muss damit ich Pünktlich bei der Arbeit bin.

Soll ich jetzt Kündigen und soll Arbeitslosengeld beantragen, mich zurücklehnen ? Ich würde nicht im Stau stehen ich würde keinen Unnötigen Sprit verbrauchen und vor allem hätte ich meine komplette Freizeit für mich 🙂

Nein Natürlich nicht ich stehe jeden tag früher auf, stehe täglich 3 Stunden im Stau und Opfere meine Freizeit damit ich jedes Jahr weniger Netto auf meinem Konto habe.

Danke liebe Regierung für ein gelungenes Sozialgesetz in dem die Guten die Verlierer sind.